RCDS Niedersachsen bildet Mitglieder in Grundlagen des Wahlkampfes fort

Zwar ist Cuxhaven keine Universitätsstadt, doch kamen vergangenes Wochenende rund 30 Studenten aus allen Teilen Niedersachsens in die Stadt an der Elbe. Bei bestem Wetter und guter Stimmung veranstaltete der Ring Christlich-Demokratischer Studenten Niedersachsen seine jährliche RCademy. Hierbei wurden die Mitglieder in den Grundlagen der Verbandsarbeit sowie eines überzeugenden Wahlkampfes geschult. Als besonderen Gast konnte der Studentenverband die Landtagsabgeordnete Astrid Vockert begrüßen. Sie berichtete in Ihrem Vortrag über die richtige Ansprache von Wählern und potenziellen Mitgliedern. „Das wichtigste ist, direkt auf die Menschen zuzugehen und Ihnen zuzuhören“, erläuterte Vockert. Gerade an Universitäten gibt es viele Möglichkeiten, sich für die Interessen der Studenten einzusetzen. „Darum ist es uns wichtig, unsere Mitglieder so zu schulen, dass sie die Studenten angemessen vertreten können“, erläutert RCDS-Landesvorsitzender Henrik Wärner. Das ganze Wochenende stand unter dem Motto „Überzeugen, begeistern und zuhören“.

Einen zweiten Höhepunkt bildete ein professionelles Knigge-Training, in dem die Studenten im guten Umgang bei politischen Veranstaltung, aber auch bei Bewerbungsgesprächen und im späteren Berufsleben geschult wurden. „Das hat unser Seminarprogramm abgerundet“, resümiert Wärner zufrieden.